Hermann Fürst Pückler – Porträt

9,60 38,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Porträt von Hermann Fürst Pückler

Mit diesem kostbaren Blatt können Sie endlich den großartigen Pückler in Ihrer nächsten Umgebung haben.
Das Porträt in farbiger Kreide zeichnete der Cottbuser Benjamin Herzog nach einer Vorlage von Franz Krüger. Pückler selbst urteilte 1859 in Branitz über dieses Porträt, das ihn etwa 40-jährig zeigt: „Das ist das einzige gute Portrait, was von meiner Wenigkeit existiert“.

Fürst Pückler – Weltreisender, Schriftsteller und Parkschöpfer – schuf ab 1845 den Branitzer Park und wurde 1871 in seiner Wasserpyramide beigesetzt. Er ist seit 1857 der erste Ehrenbürger der Stadt Cottbus.

– Porträt in farbiger Kreide, gedruckt auf 150 Gramm Munken Pure

Original (40 x 54) in Cottbuser Privatbesitz
– handgeschnittenes Passepartout, creme, 4 cm breit

(Preis inkl. MwSt., zzgl.  Verpackung & Versand)

Zusätzliche Information

Größe n.a.
Rahmen

Porträt Fürst Pückler, Mit Mit edlem Holzrahmen 35 x 28 cm, Klarglas, grün mit innerer Altgold-Zierleiste